VfB Stuttgart – der Rückrundenspezialist

Geschichte und Erfolge des Vereins

Am 9. September 1893 wurde der FV Stuttgart gegründet, der sich neunzehn Jahre später mit dem Kronen-Klub Cannstatt zusammenschloss, wodurch der Verein für Bewegungsspiele – oder kurz VfB – Stuttgart entstand. 1963 zählte der Verein aus Baden-Württemberg zu den Gründungsmitgliedern der 1. Bundesliga. Den sportlichen Tiefpunkt erlebte der VfB Stuttgart 1976 mit dem Abstieg in die 2. Bundesliga Süd und im folgenden Jahr, als die Mannschaft dort nur einen enttäuschenden elften Rang erreichte. Doch danach gelang der ersehnte Aufstieg. Insgesamt konnte der VfB fünf Mal die deutsche Meisterschaft – nämlich 1950, 1952, 1984, 1992 sowie 2007 – erringen. Zudem wurde die Mannschaft drei Mal Sieger im DFB-Pokal (1954, 1958, 1997). International sind den Schwaben jedoch die ganz großen Erfolge bisher versagt geblieben. Immerhin erreichte das Team aber 1989 das Finale im UEFA-Pokal sowie 1998 das Endspiel im Europapokal der Pokalsieger, unterlag aber dem SSC Neapel bzw. dem FC Chelsea. Continue reading