Deutsche Champions-League-Teilnehmer mit überwiegend schweren Gegnern

Am 16. Dezember loste die portugiesische Fußballlegende Luís Figo im schweizerischen Nyon die Achtelfinalpartien der UEFA Champions League 2013/2014 aus. Erstmals hatten mit dem FC Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und dem FC Schalke 04 gleich vier deutsche Vertreter die Gruppenphase der Königsklasse überstanden. Doch die Bundesligisten erhielten überwiegend schwere Gegner. Continue reading

Schalke 04 – mehr als nur “Meister der Herzen”

Geschichte und Erfolge

Am 4. Mai 1904 gründeten einige fußballbegeisterte Jungen den Verein “Westfalia Schalke” und legten damit den Grundstein für einen der beliebtesten Fußballklubs der Welt. Acht Jahre später folgte der Zusammenschluss mit dem “Schalker Turnverein 1877″, die sich jedoch 1924 wieder trennten, wodurch der “Fußballklub Schalke 04″ entstand. 1926 gelang der Aufstieg in die höchste Spielklasse und ein Jahrzehnt später wurden die Knappen erstmals deutscher Meister. Insgesamt stehen bislang sieben deutsche Meisterschaften – zuletzt 1958 – zu Buche. Fünf Jahre später waren die Schalker Gründungsmitglied der 1. Bundesliga. Tiefpunkte in der Vereinshistorie waren die Verstrickung in den Bundesligaskandal 1971 und der Abstieg 1981. In den nächsten Jahren pendelte der Klub zwischen der Erst- und Zweitklassigkeit und konnte sich erst seit 1991 wieder nachhaltig in der 1. Bundesliga festsetzen. 1997 gelang mit dem Gewinn des UEFA-Pokals der bislang größte internationale Erfolg. Den DFB-Pokal konnte der Verein zudem vier Mal gewinnen. Continue reading